Im September 2018 hat La Sommelière mit seinem neuen Weinschrank auf der IFA in Berlin Sensation gemacht. Aus gutem Grund, denn ab jetzt ist der Weinschrank intelligent und vernetzt, damit alle Weinliebhaber die Möglichkeit haben, ihren Weinkeller ohne jegliche Anstrengung aufzubauen und zu pflegen.

Zum Reifen oder Lagern von Wein. Der smarte Weinschrank kann über 100 Flaschen auf die richtige Temperatur bringen und steht einem eingegrabenen Weinkeller in nichts nach.

Die wichtigen Kriterien für die gute Wahl eines Weinreifeschranks

Heute besitzen viele französische Haushalte einen elektrischen Weinschrank mit optimalen Lagerbedingungen.

Nehmen wir etwas Zeit, uns die Merkmale zu betrachten, die ein Weinschrank für die Lagerung Ihrer besten Tropfen haben sollte. Selbstverständlich besitzt der berühmt gewordene smarte Weinschrank E-Cellar von La Sommelière diese Eigenschaften.

Die goldenen Regeln eines elektrischen Weinschranks

Konstante und abgestimmte Temperatur

Nicht jeder Wein will die gleiche Temperatur. Auf unserer Website weisen wir häufig auf zwei verschiedene Temperaturen hin: Reifetemperatur und Serviertemperatur. Erklärungen.

  • Die Reifetemperatur bezeichnet einen Temperaturbereich zwischen 10°C und 14°C, idealerweise um 12°C, und dies unabhängig von der Weinart, die gelagert wird und reifen soll.
  • Die Serviertemperatur bezeichnet einen Temperaturbereich zum Servieren und Trinken eines Weines, generell von 6°C für zuckerreiche Weine bis 18°C für tanninreiche Lagerweine.

Gut zu wissen:

  • Eine zu hohe Temperatur beschleunigt den Alterungsprozess des Weines. Er wird schlechter, anstatt besser zu werden. Der Genuss bei der Verkostung erleidet Einbußen.
  • Eine zu niedrige Temperatur verlangsamt die Entwicklung des Weines, sie „blockiert“ ihn.

Noch stärker als die Temperatur selbst ist es die zeitliche Konstanz der Temperatur, die den Wein zur vollen Entfaltung bringt. Ein guter Weinkeller bzw. Schrank muss das ganze Jahr über, von einer Saison zur nächsten, stabile Bedingungen ohne Temperaturschocks bieten.

Der Innenraum der Weinschränke von La Sommelière besteht aus ABS-Kunststoff und ist mit Polyurethanschaum gedämmt, sodass eine gleichmäßige Temperatur und eine langsame und regelmäßige Luftzirkulation gesichert sind.

Vibrationsfreiheit

Wein, der auf seinen Höhepunkt heranreifen soll, verträgt keine Vibrationen. Vibrationen, die durch interne mechanische Reibung oder durch Störungen von außen verursacht werden, ermüden den Wein und stören seinen Reifungsprozess.

Deshalb besitzen heute die meisten Weinkühlgeräte mit Kompressor ein eingebautes Antivibrationssystem. 

Schutz vor UV-Licht

Wie Ihnen sicherlich bekannt ist, passen Licht und Wein überhaupt nicht zusammen. Licht erhöht das Redoxpotential des Weines und beschleunigt so seine Alterung. Um würdevoll zu ruhen und zur vollen Reife zu gelangen, muss Wein an einem dunklen Platz gelagert werden. Um die Dunkelheit eines natürlichen Erdkellers nachzuempfinden, und um Ihre größten Jahrgänge zu reifen, werden die elektrischen Weinreifeschränke deshalb entweder mit einer Volltür oder einer Glastür mit UV-Schutz angeboten.

Kontrollierte Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit bezeichnet den Anteil des Wasserdampfs am Gasgemisch der Luft. Die Luftfeuchtigkeit in einem Weinlagerschrank liegt zwischen 50 und 80%. Zum Vergleich, ein Stück Brot enthält 40% (sei 40% Wasser), der menschliche Körper 70% und eine Wohnung im Schnitt 60 bis 65%* Feuchtigkeit.

Welche Auswirkungen hat eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit?

Eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit führt zum Austrocknen der Korken. Dadurch kann Sauerstoff leichter in die Flasche eindringen und den Wein schneller oxidieren. Wein mag keine Eile. Eine zu trockene Luft schadet seiner Entfaltung.

Welche Auswirkungen hat eine zu hohe Luftfeuchtigkeit?

Bei einer zu hohen Luftfeuchtigkeit dagegen ist die Umgebung zu feucht. Dies kann zum Entstehen von Gerüchen, und sogar zur Bildung von Kondenswasser und Schimmel führen.

Jetzt verstehen Sie, warum die Kontrolle, der Erhalt und die Regulierung der Luftfeuchtigkeit so wichtig sind.

Filter- und Belüftungssystem

Der Wein „atmet“ über den Korken und mag keine schlechten Gerüche, die seine sensorischen Eigenschaften (Geschmack und Duft) beeinträchtigen könnten. Es ist daher unentbehrlich, die Umgebungsluft zu filtern und die Luft im Innern des Weinschranks zu erneuern. Deshalb sind alle unsere Mehrzweckschränke und Reifeschränke mit einem Aktivkohlefilter ausgerüstet.

Die Aktivkohle neutralisiert und absorbiert Gerüche und verhindert, dass sich Unreinheiten und Bakterien in Ihrem elektrischen Weinschrank ausbreiten. Risiken, die die Qualität des Weines trüben könnten, werden so beseitigt.

Über diese 5 goldenen Regeln hinaus raten wir, alle Besonderheiten des Weinreifeschranks, an dem Sie Gefallen finden, genau unter die Lupe zu nehmen. Hat er eine Winterfunktion? Nach welchem Kältesystem arbeitet er?

 

Was versteht man bei einem Weinschrank unter der „Winterfunktion“?

Die Winterfunktion ist ein System, das man heute auf den meisten unserer großen Weinschränke findet und das in der Lage ist, Ihren Weinschrank auf der eingestellten Temperatur zu halten. Ein konkretes Beispiel. Sie lagern Bordeaux-Weine und haben die Temperatur des Weinschranks über das Bedienpanel sehr wahrscheinlich zwischen 17 und 18°C eingestellt. Wenn die Außentemperatur nun stark abfällt, wird die Winterfunktion aktiv und sie sorgt dafür, dass die eingestellte Temperatur von 18°C im Schrank - und somit die idealen Lagerbedingungen für Ihren Wein - aufrechtgehalten werden.

Ein Weinschrank mit Winterfunktion ist also mit einem Heizsystem ausgerüstet (Funktionsweise mit Heizelement). Nun verstehen Sie, warum ein Weinschrank nicht mit einem einfachen Kühlgerät vergleichbar ist.

 

Warum ist statische Kühlung für einen Reifeschrank besser?

Die statische Kühlung gestattet eine freie und natürliche Zirkulation der Kaltluft im Innenraum des Weinschranks und bedient sich dem Phänomen der natürlichen Konvektion. Kaltluft ist schwerer als Warmluft. Im Weinschrank kommt es so auf natürlichem Wege zu einer Temperaturschichtung von oben nach unten (+/- 2°C pro Rost).

Sie können seelenruhig schlafen, in Ihrem Weinschrank von La Sommelière sind Ihre Weine zu Hause gut aufgehoben.

Haben Sie sich angesichts Ihrer 100 oder sogar 200 eingeräumter Flaschen nicht schon einmal gefragt, wie schön es wäre, Zugriff auf eine bestimmte Flasche zu haben, ohne die Ablagen und Roste einzeln absuchen zu müssen?

E-Cellar liefert eine Antwort darauf. Der Weinschrank der Zukunft wird diese Erwartungen effektiv erfüllen und Ihnen das Leben einfacher machen. Er wird intelligent und vernetzt sein, dank einer Innovation von La Sommelière.

Intuitives Weinschrank-Management und mobile App

Der smarte Weinschrank von La Sommelière vereinfacht die Lagerung des Weines und den Aufbau eines Weinkellers und gestattet, eine Flasche unter allen gelagerten Weinen rasch zu lokalisieren.

E-Cellar ist für Weinliebhaber gedacht, die zu Hause über 100 Flaschen aufbewahren. Mit E-Cellar finden Sie den vor Monaten eingelagerten Wein mit einem Klick, ohne jeden einzelnen Rost minutenlang absuchen zu müssen.

In Verbindung mit VinoTag, einer Applikation für iOS und Android (ebenfalls eine La Sommelière-Entwicklung), nimmt der vernetzte Weinschrank jeden Wein, den Sie mit Ihrem Smartphone einscannen, in das Kellerbuch auf und speichert seinen genauen Lagerplatz ab.

Wirksam, spielerisch und schrecklich einfach!

So funktioniert die App für das Management des vernetzten Weinschranks

Mit nur wenigen Handgriffen stellen Sie Ihre Weinsammlung zusammen und organisieren Ihre Rotweine, Weißweine, Roséweine, Champagner, usw.

#1. Ich fotografiere meine Weinflasche. Mein Wein ist identifiziert.

#2. Die kostenlose App für das Weinschrank-Management ist mit einer Weindatenbank verlinkt. Sie erkennt den Wein (Farbe, Jahrgang, Appellation, Höhepunkt...) und fügt ihn zu Ihrer „Weinsammlung“ hinzu.

#3. Sie können nun die Flasche selbst in den Weinschrank einräumen oder mit der App einen freien Lagerplatz abfragen.

Eine LED leuchtet auf an einer der smarten Roste des E-Cellars und zeigt Ihnen, wo der Wein eingelagert werden soll (z.B. je nach Farbe des Weins eher oben oder unten im Schrank).

  • Der Wein ist eingeräumt
  • Und sein Lagerplatz gespeichert.
  • Die Flasche lässt sich nun nach Belieben innerhalb einer Sekunde orten.

Eine Weinschrank-Applikation im Dienste des Verbrauchers

Die mobile Weinschrank-App versteht sich als ein bedienerfreundliches und intuitives Tool mit vielen zusätzlichen Anwendungen.

Mit VinoTag können Sie u.a.:

  • Ihre Weine mit einem Sternesystem benoten,
  • Bestimmte Weine zu Ihren Favoriten erklären,
  • Ihren Burgunder, Ihren Pauillac oder jeden anderen guten Tropfen aus Ihrem Weinschrank kommentieren, um die Eindrücke aus der Verkostung festzuhalten.

Jedes Weindatenblatt nennt Ihnen darüber hinaus die besten Zusammenklänge von Wein und Speisen, damit Sie wissen, welcher Wein zu welchem Gericht passt. Sie können ebenfalls benachrichtigt werden, wenn ein Wein seine volle Entfaltung erreicht hat.

Wie sieht der vernetzte Weinschrank E-Cellar aus?

Als Basis für den Prototyp des vernetzten Weinschranks nahmen wir einen Weinschrank der Reihe Prestige von La Sommelière, und genauer den VIP265V. Dieses Modell ist ein großer Weinschrank mit Glastür und UV-Schutz, abschließbarem Schloss, LED-Beleuchtung zur edlen Inszenierung Ihrer Flaschen, Antivibrationssystem und natürlich Winterfunktion...

Um mehr zu erfahren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und bleiben mit unseren Netzwerken in Verbindung.

facebook la sommelière cave à vin twitter la sommelière cave à vin

Präsentationsvideo des vernetzten Weinschranks von La Sommelière

Schauen Sie sich das Video des E-Cellars an, das Univers Habitat TV 2018 auf der IFA in Berlin gedreht hat.

vidéo youtube cave connectée IFA 2018 Démonstration E-cellar

Die Presse spricht von unserem vernetzten Weinschrank E-Cellar

Bei der Vorstellung des neuen Projekts in Berlin im September 2018 hat der technische Vorsprung von La Sommelière das Interesse der Presse geweckt. Seitdem erleben wir ein reiches und ambitioniertes Abenteuer, umgeben von der Leidenschaft unseres Metiers und internen technologischen Errungenschaften. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung unserer Gruppe setzt jeden Tag alles daran, um Ihren Bedürfnissen noch besser gerecht zu werden.

Heute sind wir stolz und glücklich, dass die Presse unser Anliegen, nämlich die stetige Qualitätsverbesserung unserer Erzeugnisse, aufgegriffen und verstanden hat.

Nachstehend finden Sie die Links zu den Artikeln über unseren E-Cellar (nur in Französisch):

La Sommelière arbeitet täglich an der Version des vernetzten Weinschranks E-Cellar, der für den Verkauf an das große Publikum bestimmt ist. Bis demnächst, für neue Überraschungen!